Willkommen bei KimiB.Good

Schön, dass du vorbei schaust!

Ich bin Kim, habe Nachhaltige Entwicklung studiert und bin dennoch kein Vorzeigebeispiel. Ich esse ganz gerne Fleisch, fahre sehr gern Motorrad, habe immer noch Schwierigkeiten meinen Müll richtig zu trennen und benutze viele Dinge, die man eigentlich nicht nutzen sollte, wenn man es ja eigentlich besser weiss.

Nachhaltigkeit ist ein so extrem grosses Thema und betrifft so viele unterschiedliche Aspekte des Lebens, dass ich mich oft verloren fühle und gar nicht weiss, wo ich anfangen soll „besser“ zu werden. Ist die nachhaltige Alternative denn überhaupt immer besser? Eins ist klar, man muss voll hinter den Veränderungen in seinem Leben stehen, um sie auch als Gewohnheit annehmen zu können.

Ich lade euch ein, mit mir das Thema Nachhaltigkeit – Gutes tun – das „Richtige“ tun – “the good news” – zu durchforsten, umzukrempeln und währenddessen vielleicht auch euren Bereich zu finden, in dem ihr euch oder direkt die ganze Welt verändern wollt. KimiB.Good kann aber auch schlicht und einfach mit guten Nachrichten unterhalten und uns zeigen, dass Nachrichten auch glücklich machen können.

KimiB.Good bietet dir regelmässig Interviews mit Personen, die eine nachhaltige Entwicklung unserer Umgebung fördern. Ich recherchiere und poste Fakten, Kritik und decke Mythen rund um das Thema Nachhaltigkeit auf.

Der Kanal KimiB.Good befindet sich noch im Aufbau und wird voraussichtlich im Februar 2018 starten. Folge mir, um das erste Interview und meine ersten Beiträge nicht zu verpassen.

Bis bald,
Kim

Blog

Nachhaltigkeit umgesetzt: Dominic von fossil-free

Auch nach der Filmreihe des Amts für Umwelt und Energie (AUE) in Basel, “Kraft der Lokalen“, haben mich die Vorbilder des AUE nicht losgelassen. So viele Menschen, die sich in verschiedensten Bereichen engagieren, um eine nachhaltige Entwicklung voran zu treiben – da kann ich nicht anders: Ich habe mich mit weiteren Vorbildern getroffen und sie …

Nachhaltigkeit umgesetzt: Esther, Samuel und die Climate Changers

Anders als bei den vorhergehenden Filmen der Reihe “Kraft der Lokalen“, “Das Wunder von Mals” mit Felix und “Zeit für Utopien” mit Aaron und Till, konnte ich diesmal direkt mit den Filmproduzenten sprechen. Samuel, freischaffender Journalist, der sich überwiegend mit Themen in Bezug auf Umwelt und nachhaltige Entwicklung befasst, erzählte Esther, Grafikdesignerin und Filmemacherin, bei …

Nachhaltigkeit umgesetzt: Aaron, Till und die Utopien

Zeit für Utopien bei BaselWandel Mein zweiter Beitrag der Serie „Nachhaltigkeit umgesetzt“ bezieht sich wieder auf einen Film,   den ich zusammen mit Aaron und Till vom Verein BaselWandel im Quartiertreffpunkt Lola gesehen habe. Auch diese Filmvorführung mit anschliessender Diskussion wurde vom AUE (Amt für Umwelt und Energie Basel) organisiert. Die Filmreihe heisst “Die Kraft der …

Über mich

Hi, ich bin Kim.

Ich stehe als Autorin, Moderatorin und Produzentin hinter dem Kanal KimiB.Good. Geboren  in Wiesbaden (Deutschland), im schönen Rhein-Main Gebiet, hat es mich aufgrund der 3 schönsten Jahre meiner Kindheit in Unterägeri (ZG) wieder in meine Wahlheimat Schweiz gezogen. Hier lebe ich nun seit 2013, mit dem Lebensmittelpunkt Basel.

Mein Werdegang kombiniert Psychologie, Kommunikation (Wirtschaftspsychologie B.A.) und Nachhaltigkeit (Nachhaltige Entwicklung M.Sc.) und genau diese Kombination spiegelt KimiB.Good wider.

Seit je her juckt es mich in den Fingern, die Welt auf meine Weise zu verbessern. Aber wo und wie genau? Das möchte ich herausfinden, indem ich mich mit euch in die guten Nachrichten dieser Welt stürze und herausfinde, was schon alles Gutes in der Welt und bei mir um die Ecke passiert und wo noch Handlungsbedarf ist. Denn nur wer über die Dinge um sich herum Bescheid weiss, hat das Zeug dazu Gutes zu tun.

KimiB.Good – good news since 2018

Das bedeutet die Bereitstellung von unabhängigen, validen und nützlichen Informationen rund um das Thema Nachhaltigkeit, gepaart mit Unterhaltungswert, was zu guten Taten und kritischem Denken führt.

Apropos kritisches Denken: Über Anregungen, Kritik und Fragen freue ich mich immer.

Viel Spass beim Zuhören, Lesen und Entdecken!

Eure Kim

Kontakt

Über Kritik, Anregungen und Fragen freue ich mich immer sehr. Seriöse Kooperationsanfragen nehme ich natürlich auch gerne entgegen.

Schreibt mir einfach eine E-Mail an berrendorf.kim@gmail.com
oder füllt das unten stehende Kontaktformular aus.